Startseite

Neueste Nachrichten

Letzten Einsätze

Jugendstunde [Fahrzeugbrand] 04.05.2018

IMG 4821Thema der heutigen Jugendstunde war die Bekämpfung eines Fahrzeugbrandes.

Sofort nach dem Eintreffen am Einsatzort wurde der Löschangriff mit der Schnellangriffseinrichtung vom HLF3 vorgenommen.

Gleichzeitig wurde eine weitere Löschleitung aufgebaut, um den Brand von zwei Seiten bekämpfen zu können.

 

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg

Fotogalerie

 

Florianimesse und Maibaumaufstellen 01.05.2018

IMG 4330Einer langen Tradition folgend, wurde am 1.Mai in der Pfarrkirche die Florianimesse für die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Gießhübl gefeiert.

Im Rahmen der Messe wurden von Kommandant HBI Christian Mayerhofer die Jugendfeuerwehrmänner Tobias Mayerhofer, Hannes Pichler und Toni Wamser angelobt. 

Ebenfalls wurden Beförderungen für die Kameraden Calvin Kargl und Sebastian Windberger vom Probefeuerwehrmann zum Feuerwehrmann, für Matthias Gutscher, Florian Trachsler und Günter Wiesner vom Feuerwehrmann zum Oberfeuerwehrmann und für Harald Czapka vom Brandmeister zum Oberbrandmeister ausgesprochen. Herzlichen Glückwunsch dazu von den Kameradinnen und Kameraden.

Im Anschluss an die Messe wurde der Maibaum nach alter Sitte, von der Freiwilligen Feuerwehr Gießhübl von Hand, unter dem Kommando von EOBI August Sladohlawek aufgestellt.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg

Fotogalerie

 

Waldbrandverordnung 2018

IMG 2389Auszug aus dem Schreiben der BH Mödling vom 19.04.2018:

VERORDNUNG

Die Bezirkshauptmannschaft Mödling ordnet gemäß § 41 des Forstgesetzes 1975 zum Zwecke der Vorbeugung gegen Waldbrände an:  

 
- Im Bereich des Waldes und seinem unmittelbaren Gefährdungsbereich ist das Entzünden von Feuer verboten. 

- Ebenso ist es verboten, brennende oder glimmende Gegenstände (wie Zündhölzer und Zigaretten) sowie Glasflaschen und Glasscherben (Brennglaswirkung!) im Waldbereich wegzuwerfen. 

- Die Zufahrtswege zum Wald sind freizuhalten, damit im Falle eines Brandes die Feuerwehr zufahren kann. 

- Ein bereits entstandener Brand ist unverzüglich der Feuerwehr (Notruf 122) bzw. der Polizei (Notruf 133) zu melden. 

- Das Abstellen von Kraftfahrzeugen auf Grasflächen mit hoch wachsenden Gräsern ist verboten. 
 
Diese Verbote treten nach Kundmachung mit sofortiger Wirksamkeit in Kraft und gelten bis  31. Oktober 2018. 
 
Übertretungen dieser Verordnung werden als Verwaltungsübertretungen gemäß § 174  Abs. 1 lit. a Z. 17 des Forstgesetzes 1975, BGBl. I Nr. 87/2005, mit einer Geldstrafe bis zu  € 7.270,-- oder mit Arrest bis zu vier Wochen bestraft. 

Foto: Symbolfoto

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 

Technischer Einsatz [Tierrettung] 25.04.2018

IMG 4313"FW-Alarm (T1) Tierrettung für FF Gießhübl, Sammelruf, Gießhübl, Perlhofgasse, Info: Schlange im Garten - am 25.04.2018 um 12:10 Uhr."

Der Bewohner des Hauses hatte in seinem Garten eine Schlange entdeckt und alarmierte die Feuerwehr, da er nicht abschätzen konnte, ob es sich bei dem Tier ev. um eine giftige Art handelt.

Beim Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr Gießhübl war die Schlange (eine Äskulapnatter) bereits eingefangen und in einem Müllbehälter festgehalten worden. Kurze Zeit später konnte das Tier in einem abgelegenen Waldstück wieder behutsam in Freiheit entlassen werden.

Im Einsatz bei der Freiwilligen Feuerwehr Gießhübl standen ein Fahrzeug (MTF) und drei Mann.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg

Fotogalerie

 
NEWSLETTER
Banner
WETTERWARNUNG