Startseite

Neueste Nachrichten

Letzten Einsätze

Technischer Einsatz [PKW-Bergung] 24.07.2017

IMG 0539"FW-Alarm (T1) Autobahn-Bergung für FF Gießhübl, Sammelruf, A21 Brunn am Gebirge, Richtung Knoten Vösendorf, Info: LAST wird benötigt nach Brand eines Wohnwagens, FF Brunn vor Ort - am 24.07.2017 um 13:04 Uhr."

Nach einem PKW- und Wohnwagenanhängerbrand, der durch die Freiwillige Feuerwehr Brunn/Gebirge gelöscht wurde, konnte der PKW mittels Lastketten und Kran auf den Lastkraftwagen der Freiwilligen Feuerwehr Gießhübl verladen und vom Einsatzort verbracht werden.

Im Einsatz bei der Freiwilligen Feuerwehr Gießhübl standen zwei Fahrzeuge (LAST, VRF) und sechs Mann. 

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg

Fotogalerie

 

Technischer Einsatz [LKW Bergung] 12.07.2017

IMG 20170712 212532"FW Alarm (T1) LKW-Bergung für FF Gießhübl, Sammelruf, Gießhübl, Hauptstraße,  Info: Betonmischwagen hängt in Baustelle im Schlamm - am 12.07.2017 um 21:11 Uhr."

Aufgrund eines starken Regenschauers und der Steilheit des Zufahrtsweges zur Baustelle, konnte ein leerer Betonmischwagen diese nicht mehr stelbstständig verlassen.

Mittels Seilwinde des Rüstlöschfahrzeuges konnte der LKW wieder auf die Straße gezogen werden.

Im Einsatz standen zwei Fahrzeuge und neun Mann.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 

Brandeinsatz 23.06.2017

IMG 9995"FW-Alarm (B1) Flurbrand für FF Gießhübl, Sammelruf, Gießhübl, Info: Flurbrand genau unter der Autobahnbrücke - am 23.06.2017 um 01:04 Uhr."

Neben einem landwirtschaftlichen Gebäude im Hagenauertal, brannte bzw. gloste aus ungeklärter Ursache ein Misthaufen.

Beim Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr Gießhübl wurde sofort mit den Löscharbeiten mit der HD-Schnellangriffseinrichtung und unter Verwendung von schwerem Atemschutz begonnen. Zur selben Zeit wurde eine C-Leitung aufgebaut, um die Löscharbeiten von zwei Seiten gleichzeitig durchführen zu können. Mit den vorerst verwendeten Ausräumhaken wurde der Misthaufen zerteilt, um darunterliegende Glutnester ablöschen zu können.  

Da das Feuer bereits auf die Einzäunung und die Stützen der Scheune übergegriffen hatte, musste die ursprüngliche Alarmierung B1 (Flurbrand) auf B3 (Scheunen- oder Schuppenbrand) erweitert werden, mit welcher die Freiwillige Feuerwehr Brunn am Gebirge zum Einsatzort gerufen wurde.

Um einen effizienten Löscherfolg erzielen zu können, wurde vom Einsatzleiter das Versorgungsfahrzeug mit Kran und Greifer der Freiwilligen Feuerwehr Brunn am Gebirge sowie der Teleskoplader der Freiwilligen Feuerwehr Perchtoldsdorf angefordert.

Mit Hilfe der Wärmebildkamera der Freiwilligen Feuerwehr Brunn am Gebirge wurde noch nach eventuellen Glutnestern gesucht, bevor Brand aus gegeben werden konnte.

Wir möchten uns dieser Stelle sehr herzlich bei den Wehren Brunn am Gebirge und Perchtoldsdorf für die gewohnt gute Zusammenarbeit bedanken.

Im Einsatz bei der Freiwilligen Feuerwehr Gießhübl standen drei Fahrzeuge (TLF, RLF, VF) und dreizehn Mann. 

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg

Fotogalerie

 

Feuerwehrfest 17.06.2017 - 3.Tag

IMG 9726Am dritten und letzten Tag des Feuerwehrfestes hatten unsere Gäste wieder die Möglichkeit ihre Feuerlöscher durch die Firma Janiba überprüfen zu lassen. 

Während der Betrieb auf dem Feuerwehrfest weiterlief, machte unsere Bewerbsgruppe einen kurzen Abstecher zu den Bezirksleistungsbewerben, wo sie die Freiwillige Feuerwehr Gießhübl würdig vertreten konnten.

Für die Unterhaltung unserer jüngsten Besucher auf dem Fest sorgte unsere Kameradin Kathrin mit Kinderschminken, Basteln von Feuerwehrfahrzeugen und Ausmalen von Feuerwehrmotiven.

Für eine tolle Stimmung am Abend sorgte, heuer zum ersten Mal bei uns zu Gast, die Gruppe "Kristall". 

Wir möchten uns an dieser Stelle sehr herzlich bei der Familie Mayerhofer für die Weinspende, bei allen Spenderinnen und Spendern der Bierfässer, bei allen Gießhüblerinnen und Gießhüblern und Freunden der Freiwilligen Feuerwehr Gießhübl für die Spenden der köstlichen Mehlspeisen, bei der Freiwilligen Feuerwehr Sittendorf für die zur Verfügungstellung des Zeltes, bei der Firma B.& G. Holzer für das Verleihen der Pflanzen und bei allen Besucherinnen und Besuchern, die an unserer Veranstaltung teilgenommen haben, bedanken.

Auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr freuen sich schon heute die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Gießhübl.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg

Fotogalerie

 
NEWSLETTER
Banner
WETTERWARNUNG