Alarmierungsstatus

Alarmierungsstatus
Samstag, 06 Juni 2020

Brandalarmierung [Autobahn-Fahrzeugbrand] - 19.05.2020 / 14:58 Uhr

IMG 20200519 WA0002Am Nachmittag des 19.05.2020 erfolgte eine Alarmierung zu einem "stark rauchenden LKW am Pannenstreifen" auf der A21, in Richtung Knoten Vösendorf.

Ein technischer Defekt dürfte die Ursache für die festgesetzten Bremsen gewesen sein, weshalb es zu dieser starken Rauchentwicklung gekommen war.

Mit der Wärmebildkamera wurden die Reifen des Zugfahrzeuges überprüft und diese im Anschluss mit Wasser gekühlt.

Im Convoy, gemeinsam mit der Polizei und der Freiwilligen Feuerwehr Gießhübl, wurde der LKW von der Autobahn abgeleitet und eine nochmalige Überprüfung der Reifen mit der Wärmebildkamera durchgeführt.

Für die ebenfalls alarmierte Freiwillige Feuerwehr Brunn am Gebirge war kein Einsatz erforderlich.

Im Einsatz: 1 Fahrzeug (HLF) und 6 Mann

 

  • IMG-20200519-WA0000
  • IMG-20200519-WA0001
  • IMG-20200519-WA0002
  • IMG-20200519-WA0004

Technischer Einsatz [Tierrettung] - 19.05.2020 / 11:18 Uhr

IMG 6932"Schlange im Postkasten" - so lautete der Alarmierungstext für die Freiwillige Feuerwehr Gießhübl. 

Am Einsatzort eingetroffen, wurde vorerst die Verblechung des Postkasten abmontiert, um sich Zugang zum Inneren zu verschaffen, es konnte jedoch keine Schlange entdeckt werden. Nachdem die Verblechung wieder montiert war, rückten die Kameraden ins Feuerwehrhaus ein.

Im Einsatz: 1 Fahrzeug (VRF) und 3 Mann 

Technische Hilfeleistung [Bienenstock] - 08.05.2020

IMG 20200508 WA0000Zu einem eher ungewöhnlichen Einsatz, rückte die Freiwillige Feuerwehr Gießhübl heute in die Perchtoldsdorfer Straße aus.

In einem Baum oberhalb eines Swimmingpools, hatte sich eine Bienenkönigin mit ihrem Volk angesiedelt.

Unter Zuhilfenahme der Schiebeleiter, konnte einer unserer Kameraden, der gleichzeitig auch ein erfahrener Imker ist, den Bienenstock vom Baum entfernen und in einer dafür eigens vorgesehen Transportbox unterbringen.

Das Bienenvolk wird an einem geeigneten Ort wieder ausgesiedelt.

Im Einsatz: 1 Fahrzeug (HLF3) und 5 Mann

 

 

  • IMG-20200508-WA0000
  • IMG-20200508-WA0001

Brandeinsatz [LKW-Brand] - 22.04.2020 / 17:56 Uhr

IMG 20200422 WA0002Schon von weitem sichtbar, war in den späten Nachmittagsstunden die schwarze Rauchwolke, ausgehend von einem brennenden LKW, auf der A21 in Höhe Gießhübl.

Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten und der schnelleren Erreichbarkeit des Einsatzortes, wurde von Seiten der Freiwilligen Feuerwehr Gießhübl entschieden, den Löschangriff über den Wirtschaftshof, welcher an diesen Abschnitt der Autobahn angrenzt, durchzuführen.

Umgehend wurde eine Zubringleitung aufgebaut und unter Verwendung von schwerem Atemschutz, wurden die Löscharbeiten mit einem C-Rohr an dem bereits in Vollbrand stehenden LKW und der ebenfalls in Flammen stehenden Lärmschutzwand durchgeführt. Von der kurz darauf eintreffenden Freiwilligen Feuerwehr Brunn am Gebirge wurden die Löscharbeiten mit einem C-Rohr und einem Schaumrohr unterstützt.

Wir möchten uns an dieser Stelle sehr herzlich bei den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Brunn am Gebirge für die gewohnt gute Zusammenarbeit bedanken.

Vielen Dank auch an Peter Czapka für die uns zur Verfügung gestellten Aufnahmen.

Im Einsatz bei der Freiwilligen Feuerwehr Gießhübl: 3 Fahrzeuge und 16 Mann

 

Pressemeldung: https://www.krone.at/2141422

 

  • IMG-20200422-WA0002
  • IMG-20200423-WA0000
  • IMG-20200423-WA0002
  • IMG-20200423-WA0003
  • IMG-20200423-WA0005
  • IMG_3093
  • IMG_3111
  • IMG_3115
  • IMG_3126
  • IMG_3130

Kontakt

768px F icon.svg

Freiwillige Feuerwehr Giesshübl
Waldgasse 1

2372 Giesshübl
Niederösterreich

02236 122 - Feuerwehr Notruf

0699 / 144 22277 - Komman
dant HBI Mayerhofer Christian
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Karte

Termine

Sa, 06. Jun.
00:00 Uhr
Abgesagt !!! Bezirksbewerbe - Sulz im Wienerwald
Di, 09. Jun.
19:00 Uhr -
Monatsübung
Do, 11. Jun.
00:00 Uhr
Abgesagt !!! Feuerwehrfest
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok